Winner Pays in the Plaintiff-Friendly System

[German version]

The American rule that each party to litigation must bear its own legal costs, some would argue, makes the United States legal system easier to access (and manipulate) by plaintiffs, although the cost of hiring legal counsel imposes huge burdens on plaintiffs as well.

Legal costs in both Germany and the U.S. require Parties to weigh carefully the costs of litigation against any potential recovery, but these calculations are obviously different in the American and German system.

More…


Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten zahlt der Gewinner

[englischer Text]

Weil alle Beteiligten ihre Prozesskosten selber tragen müssen, haben es Kläger in den USA einfacher, die Rechtsordnung für sich auszunutzen. So scheint es, obgleich Anwaltskosten in Amerika, mit denen auch die Kläger rechnen müssen, eine hohe Hürde darstellen.

Nun zwingen die Gerichtskosten im deutschen wie im amerikanischen System beide Seiten, sehr genau abzuwägen, ob die Ausgaben für den Rechtsstreit in einem sinnvollen Verhältnis zu den möglichen Entschädigungen stehen. Offenkundig wird dies aber in den USA und in Deutschland unterschiedlich berechnet.

Weiterlesen…