German Firm Wins by Threat to Play by American Rules

Alice Chodura/ wikimedia

Alice Chodura/ wikimedia

A German firm recently escaped a lawsuit in the United States by threatening American discovery.

The case shows how crafty German companies with good American counsel can use knowledge of American discovery rules to their advantage.

More…


Amerikanische Offenlegung als Geheimwaffe

[englischer Text]

wikimedia/PD-1923

wikimedia/PD-1923

Kürzlich konnte ein deutsches Unternehmen eine Klage in den USA abwenden, indem es damit drohte, die US-amerikanische Offenlegung ins Spiel zu bringen.

Der Fall zeigt, wie deutsche Firmen mit guter amerikanischer Rechtsberatung das Wissen um die amerikanische Offenlegung auf schlaue Weise zum eigenen Vorteil nutzen können.

Weiterlesen…


Has Reason Returned to American Discovery?

[German version]

Library of Congress, George Grantham Bain Coll./ Wikimedia

Library of Congress, George Grantham Bain Coll./ Wikimedia

Because the costs of American litigation are so often feared by German entrepreneurs expanding into U.S. markets, the New Year brings some good news.

The previous standards under Federal Rule of Civil Procedure 26(b)(1) set the bar to discovery very, very low.  This enabled parties to inflict exorbitant costs on their opponents, making litigation less a dispute on the merits and more a war of attrition. After many years struggle, reformers have recently won a small victory in changes adopted to FRCP 26, which may have a significant impact on discovery abuse.

More…


Auskunftserteilung im Land der unbeschränkten Möglichkeiten eingeschränkt!

[englischer Text]

wikimedia

wikimedia

Für alle deutschen Unternehmer, die die Kosten einer US-amerikanischen Offenlegung oder Auskunftserteilung (American discovery) fürchteten, beginnt das Jahr 2016 mit einer guten Nachricht.

Nach jahrelangem Kampf von Reformern gegen die umstrittene Regel Nr. 26 der amerikanischen Bundeszivilprozessordnung, die exzessive und zermürbende Offenlegungsforderungen begünstigt hat, beschloss das Oberste Gericht nun Änderungen, die solchen Missbrauch künftig spürbar einschränken dürften.

Weiterlesen…


Grundlagen des Produkthaftungsrechts (2. Teil)

Uberprutser

Uberprutser

[English version]

Obgleich die deutschen und amerikanischen Haftungsbestimmungen sich im Großen und Ganzen weitgehend gleichen, bestehen an den Rändern doch wichtige Unterschiede. Was die Besonderheit von Produkthaftungsprozessen in den Vereinigten Staaten vor allem ausmacht und mit dem Gesetzestext allein nicht erklärbar wäre, ist die einzigartige bürgerliche Verfahrensweise Amerikas mit ihren Regeln zur Offenlegung und der Jury-Verhandlung.

Weiterlesen …


Basic Differences in Product Liability (Part 2)

[deutscher Text]

Civertan

Civertan

The broad contours of German and American product liability law remain largely the same, with important differences at the margins. Above all it is America’s unique civil procedure, with its discovery rules and the jury trial, that gives a product liability lawsuit a different character that the plain text of the law does not necessarily explain.

More…


American Style Discovery: If You Can´t Beat Them, Join Them!

[German version]

Membeth

German and other European clients may view American discovery rules with either confusion or resentment. However, foreign litigants should not overlook the ways in which they can use the system to their advantage.

Since 1948, parties before foreign courts have been able to use 28 U.S.C. § 1782 to gain access to all the tools of American discovery.

This may make evidence available in the United States that a foreign party may not have access to abroad.

More…


Mitgemacht liebe Ausländer! Die amerikanische Auskunftserteilung

[englischer Text]

imagebase.net

David Niblack, Imagebase.net

Deutsche Klienten und andere Europäer mögen amerikanische Regeln für Offenlegung oder Auskunftserteilung (American discovery) mitunter verwirrend oder abstoßend finden. Als Kläger sollten sie jedoch nicht versäumen, sich darüber zu informieren, wie dieses System zum eigenen Vorteil genutzt werden kann. US-amerikanische Gerichte sind im Prinzip bereit, hierzulande vorhandene Beweise zugänglich zu machen, die sich gegen Widersacher im Ausland verwenden lassen.Weiterlesen…