The Glock and American Consumer Protection

[deutscher Text]

Hmaag/ Wikimedia

Hmaag/ Wikimedia

Glock, a family-owned G.m.b.H. with headquarters in Austria, has all but cornered the market for handguns in the United States. The history of its success, however, offers an important lesson in American product liability.

Although Gaston Glock, the founder of Glock G.m.b.H., is Austrian, in many ways his story is quintessentially American. He was a tinkerer, who built up a multinational corporation starting in his basement.  It is now one of the most successful manufacturing businesses in the world.

Given the inherently dangerous nature of guns, it is unsurprising that Glock has faced numerous lawsuits.  Mr. Glock’s initial response was that American consumers did not followed instructions.  But the company was exposing itself to a confrontation with American law that would be difficult to win.

More…


Glock und der amerikanische Verbraucherschutz

[English version]

Wikimedia commons

Wikimedia commons

Das Unternehmen Glock, eine GmbH mit Firmensitz in Österreich, dominiert mehr oder weniger den amerikanischen Markt für Handfeuerwaffen. Diese Erfolgsgeschichte enthält auch eine wichtige Lektion zum Thema Produkthaftung in den USA.

Obgleich der Firmengründer aus Österreich stammte, kann sein Weg in vielerlei Hinsicht als typisch amerikanisch gelten. Gaston Glock war ein Tüftler und Selfmademan. Von seinem Keller aus baute er ein multinationales Unternehmen und eine der erfolgreichsten Warenproduktionen weltweit auf.

Aufgrund ihrer Gefährlichkeit, die Waffen nun einmal haben, wurde der Pistolenfabrikant gerade in den USA auch mit zahlreichen Klagen konfrontiert – und mit amerikanischen Gerichten, die den Verbraucherschutz großschreiben.

Weiterlesen…