Experts vs. Gutachter

[German version]

Dcbelanger/wikimedia

Dcbelanger/wikimedia

If you manufacture or sell products in the United States, your company is exposed to product liability lawsuits. And if someone sues you, you will have to hire an expert to testify about the virtues of your product.

This is a completely different procedure from what is used in German courts, which typically call upon “Sachverständige,” also known as “Gutachter.”

More…


Amerikanische Experten und deutsche Gutachter

[englischer Text]

Dcbelanger/wikimedia

Dcbelanger/wikimedia

Haben Sie ein Unternehmen, das in den USA Waren produziert oder verkauft? Dann müssen Sie damit rechnen, unter Umständen auf Produkthaftung verklagt zu werden. Sollte es dazu kommen, dann werden Sie einen Experten benötigen, der vor Gericht die Vorzüge ihres Produktes bezeugen kann.

Eine solche Verfahrensweise unterscheidet sich grundsätzlich von der Praxis an deutschen Gerichten, sogenannte „Sachverständige“ oder „Gutachter“ hinzuzuziehen.

Weiterlesen…


Fresh Baked Bankruptcy in America

[German version]

Pavel Ševela / Wikimedia Commons

Pavel Ševela / Wikimedia Commons

Beware getting sued in the United States if you purchase a bankrupt German corporation out of insolvency. Protections under German bankruptcy law against successor tort liability may be ignored in the United States.

A New York trial court recently forced German corporations to defend a product liability lawsuit in the United States. At issue was a supposedly defective bread-making machine, which a long-since bankrupt company manufactured and sold over 30 years ago.

More…


Respektlosigkeit vor dem deutschen Insolvenzrecht

[englischer Text]

wikimedia commons

wikimedia commons

Einmal angenommen, Sie haben in Deutschland aus der Konkursmasse einer Pleitefirma heraus Vermögenswerte erworben. Dann sollten Sie wissen, was dem Käufer einer Brotbackmaschine passierte, die ein lange insolventes Unternehmen hergestellt und vor über dreißig Jahren verkauft hatte.

Kürzlich erfuhr er durch ein New Yorker Gericht, dass eine Befreiung von der Produkthaftung, wie sie das deutsche Insolvenzrecht zusichert, in den USA nicht garantiert ist.

Weiterlesen…


Nicht justiziabel. Die USA-Geschäfte von Dymax Europe GmBH

[English version]

 

SAMSUNG DIGITAL CAMERAWie das erstinstanzliche Gericht von Connecticut (Superior Court) kürzlich entschied, kann die deutsche Firma Dymax Europe GmbH nicht auf Produkthaftung verklagt werden. Ein von der Firma produzierter Kleber hatte angeblich in einem Oxygenator versagt, den eine völlig andere Firma entwickelt hatte und vertreibt.

Nun hatte Dymax Europe die Kleber von seiner Mutterfirma in Connecticut auf dem Wege einer Sammelbestellung per Email erworben, die über einen Computer liefen, der sich in eben jenem Bundesstaat befand. Der Fall schien die gräßlichen Stereotypen zu bestätigen, die in Deutschland über die amerikanische Zivilgerichtsbarkeit kursieren. Doch das Gericht entschied anders.

Weiterlesen…


Jurisdiction Cannot Stick to Dymax Europe GmbH

[deutscher Text]

SAMSUNG DIGITAL CAMERAThe Connecticut state Superior Court recently ruled that a plaintiff could not sue Dymax Europe GmbH for product liability. Dymax Europe has its headquarters in Germany, but the global headquarters of its parent company is in Connecticut.  It found itself sued in the United States after its adhesives allegedly failed in an oxygenator designed and sold by a completely different company.

As the plaintiff argued, sending an email through computer server based in Connecticut was enough to haul Dymax Europe into court in the United States.  It was the kind of legal nightmare that fulfills the worst German stereotypes of the American civil justice system. This time, however, the court granted a happy ending to Dymax.

More…


US-Sammelklagen gegen deutsche Unternehmen und Markenfirmen

[englischer Text]

wikimedia

wikimedia

Nach US-Prozessregelungen dürfen Klagen, die allgemein strittige Rechts- und Tatfragen vorstellen, als Sammelklage behandelt werden. Ein solches Vorgehen ist erlaubt, selbst wenn die Kläger dem nicht ausdrücklich zustimmen.

Für solcherart Zwangskollektivierung hatten deutsche Juristen bis vor kurzem oft kaum mehr als Verachtung übrig.  Mittlerweile besitzt auch Deutschland ein vergleichbares Gesetz, allerdings mit bemerkenswerten Unterschieden…

Weiterlesen…


American and German Class Actions

[German version]

Kilauea Volcano, Hawaii; USGS/wikimedia

Kilauea Volcano, Hawaii; USGS/wikimedia

In the United States, issues of common law and fact may tried collectively as a class, even without all the plaintiffs’ consent.  The compulsory collectivization of the parties’ interests allows many small claims to be bundled into lucrative—and feared—legal actions.

Many German jurists have viewed this genre of mass legal action with suspicion.  Yet Germany has enacted a comparable law to collect cases with similar legal issues, albeit with differences that probably favor defendants.

More…